18. Oktober 2012 | Aktion | 2 Kommentare

Grillmaster Flesh: Zwei ungewöhnliche Arten ein Steak zu grillen.

Kurze Erinnerung: Noch bis morgen suchen wir hier im Bloghaus die besten Steak-Soßen-Rezepte - und verlosen dazu ein nigelnagelneues Waffeleisen (zum Steak grillen oder Waffeln backen bleibt natürlich jedem selbst überlassen). Bislang sind schon einige Vorschläge und Saucen-Rezepte eingegangen, und mir müssen gestehen: Beim Lesen ist uns schon das Wasser im Mund zusammengeflossen. Echt lecker, was sich die Leser da so regelmäßig zusammenmixen. Die Palette reicht von einer intensiven Knoblauch-Marinade über eine herzhafte BBQ-Kürbis Halloween-Sauce bis hin zu einem fruchtig-feurigen Chilli-Ingwer-Chutney. Lecker!

Grillalternativen für Steaks.

Weil uns einige schon gefragt haben, wann es wieder einen neuen Comic zum Stromduell gibt, nutzen wir die Gelegenheit und zeigen noch mal ganz genau die zwei neuen Arten, Steaks zu grillen – à la Carlo und Judith…

Nur für den Fall, dass Herd und Ofen in der Küche mal kaputt sind oder umzugsbedingt noch nicht einsatzfähig. So also lässt sich ebenfalls eine knusprige Mahlzeit zubereiten:

(PS: Zum Vergrößern der Comics diese einfach anklicken.)

Steak auf Bergische Art.

Steak Brûlée.

Über den Autor.

Jochen Mai war von Dezember 2011 bis November 2013 Social Media Manager bei Yello Strom und für den strategischen Auf- und Ausbau sämtlicher Social Media Kanäle des Unternehmens verantwortlich. Als leidenschaftlicher Blogger hat er natürlich auch hier im Bloghaus mitgeschrieben. Inzwischen hat Jochen das Unternehmen wieder verlassen und bloggt heute weiter auf seinen Seiten Karrierebibel.de und Weinbilly.de.

  1. Chris sagt:

    “Steak Bergische Art” & “Steak brûlée”: da fehlt eigentlich nur noch das “Steak á la électrochoc” – bereits in Planung?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Reaktionen