25. Juni 2012 | Produkte | Keine Kommentare

Wecken mit Wasser: Die Eco Uhr läuft sogar ohne Batterie.

Hätten Sie gedacht, dass man Batterien durch Wasser ersetzen kann? Nein? Doch, geht! Wir sind auf ein kleines aber feines Beispiel gestoßen, wie man ganz einfach einen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann: Dieser kleine blaue LCD-Wecker – die Eco Uhr – läuft nur mit Wasser. Das klappt wirklich ohne jegliche Batterie.

Und so funktioniert’s…

Der Wecker wird einfach nur mit Wasser aufgefüllt, und schon läuft die Uhr. Sogar bis zu sechs Wochen. Aber wie? Das Wasser in den Behältern wird verwendet, um – ähnlich wie aus einer Batterie – Strom zu gewinnen. Die benötigte Spannung entsteht dadurch, dass die beiden Metallplatten in dem Wecker aus unterschiedlichem Material bestehen. Daher besitzen die beiden Platten auch unterschiedlich viele freie Elektronen. Die beiden Metallplatten dienen als Pole. Das Wasser wirkt als Elektrolyt und erlaubt den Transport der Ladungen zwischen den Metallplatten. Die so gewonnene Energie reicht aus, um das Display der Uhr mit Strom zu versorgen. Klasse, oder?

Spritziges Design.

Das Gehäuse des Weckers ist aus transparentem Acryl und silbernem Kunststoff gefertigt. Die Zeit lässt sich mit den Tasten auf der Vorderseite einstellen. Und dazu gibt es den kleinen Wachmacher noch in verschiedenen Farben. Ich finde, das ist eine nette Geschenkidee und umweltfreundlich dazu!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>